reports

Das Vorstellungsgespräch hat ausgedient - Peer Recruiting bei REWE digital

von Kerstin Lohmer
24.06.2019

Wir bei der REWE digital sind der Überzeugung, dass der Erfolg und die Zufriedenheit eines potentiellen Teammitglieds maßgeblich von seinem oder ihrem Teamfit abhängen. Was hilft es, wenn ein Recruiter von einem Bewerber überzeugt ist, dessen zukünftige Kollegen aber einfach nicht zu ihm/ihr passen? Die Gefahr ist ferner viel zu groß, dass ein Interessent abgelehnt wird, weil seine formellen Skills nicht der Ausschreibung entsprechen, obwohl er doch Fähigkeiten und Erfahrungen mitbringt, die jene des Teams hervorragend ergänzen.

Warum nicht jene Menschen fragen, die genau wissen, wer mit welchen Fertigkeiten “passt”, uns weiterbringt und auch persönlich das Team gut ergänzen wird?

Peer Recruiting nennt sich der Fachbegriff dazu und wir leben ihn so individuell, wie die Herausforderungen der Teams und ihre Mitglieder sind.

Ein Interessent/eine Interessentin erhält bei der Bewerbung nicht nur die Gelegenheit, uns in einem Gespräch kennenzulernen, vielmehr bekommt er/sie die Chance, seine/ihre potentiellen zukünftigen Kollegen zu treffen, mit ihnen zu arbeiten, zu sprechen - einfach zu testen, ob sich ein Match für beide Seiten ankündigen könnte. Je nach Team kann das heißen, dass Aufgaben gemeinsam bewältigt, Test Cases bearbeitet werden oder auch nur zusammen Kaffee getrunken wird. Meistens kommen wir dazu einige Stunden in den Arbeitsräumen der Zielteams zusammen und gehen vielleicht auch zusammen Mittagessen. Zwanglos und authentisch, dabei aber zugleich wertschätzend und professionell - das ist das Zielbild unserer so genannten “Teamtage”.

Wir sind überzeugt davon, dass bei uns großartige Menschen in einem großartigen Arbeitsumfeld tätig sind und möchten nicht mit geschliffenen Werbesprüchen von uns überzeugen, sondern hautnah und ohne Weichfilter zeigen, was wir haben und bieten.

Dabei bleibt der Prozess stets transparent und wir informieren vorab darüber, was zu erwarten ist.  Es handelt sich keineswegs um einen Stresstest oder ein Assessment; es ist ein gegenseitiges Beschnuppern, ein gemeinsames Ausprobieren, ein “Teamtag” eben. So sollen alle Beteiligten am Ende eine Entscheidung aus bestem Wissen und Gewissen treffen können: Wir, als Arbeitgeber, aber auch der Bewerber, der ein möglichst umfassendes Bild von seiner zukünftigen Aufgabe erhalten hat und somit mit gutem Gefühl Teil der REWE digital werden kann.

Die Autoren dieses Artikels: Kerstin Lohmer, Pascal Lüdtke, Anna Lena Tröster

Nächste Story von Kerstin Lohmer

Evolution des Recruitings

Kerstin Lohmer

Suche hier nach Stories, Jobs und Themen…

question mark
Hoppla!
Leider konnten wir unter dem von Dir gewünschten Suchbegriff keine Ergebnisse finden.