people-stories

Aus Content wird Stationary, sonst ändert sich … ah, doch, einiges schon.

Wer wir sind und was wir machen

von  Jutta Budde
20.12.2021

Der Stationary Tribe ist durch eine Re-Orga innerhalb der Produktentwicklung der REWE digital entstanden und bündelt bereits seit Anfang Oktober unsere Produktentwicklung mit dem Fokus auf das stationäre Geschäft. Produkte aus den Bereichen Customer Loyalty, wie die PAYBACK Integration oder der digitale Kassenzettel (eBon), sowie Convenience-Themen für den stationären Einkauf wurden mit den Themen des Content Tribes verschmolzen. Dadurch gelingt eine Fokussierung auf Themen, die vorher über verschiedene Tribes verteilt waren. Den Content Tribe selbst gibt es nicht mehr. 

Der Stationary Tribe unterstützt über die rewe.de primär die digitale Vorbereitung des stationären Einkaufs unserer Kund:innen. Ziel ist es, Kund:innen Anreize für den Besuch unserer Märkte zu vermitteln und über Einkaufsbegleiter, Convenience-Faktoren und Loyalty-Mechaniken zum Wiederkehren zu motivieren. 

Bei uns werden Big-Data-Algorithmen, Content-Strategie, Loyalty-Mechanismen und Themen der Digitalisierung des stationären Einkaufserlebnisses wertmaximierend miteinander verknüpft. Das bedeutet für uns (wie für unsere anderen Tribes eCom, Platform und Fulfillment), dass die Produktentwicklung sich auf eine datengetriebene Priorisierung stützt, durch die wir sicherstellen, dass unsere Kund:innen einen wirklichen Mehrwert erhalten, der ihnen nutzt. Nur so gelingt eine sinnvolle Bündelung aller Produkte aller digitaler Touchpoints der Customer Journey zur stationären Einkaufsvorbereitung. 

 

Einkaufsbegleiter, Kontakt zu Kund:innen und Convenience

Der digitale Einstiegskanal für den Verkauf von Lebensmitteln und anderen Produkten aus unseren Märkten ist die rewe.de. Neben einer informativen und inspirierenden Funktion hat diese das Ziel, eine langfristige Kommunikation mit unseren Kund:innen aufzubauen. Dies gelingt durch eine Reihe von Loyalty Services, mit denen wir in engen Kontakt mit unseren Kund:innen treten. Neben dem umfangreichen Angebot von PAYBACK zählen der REWE Bonuscoupon und die digitalen Treuepunkte zu diesen Services. 

 

 

Mit sogenannten Einkaufsbegleitern bieten wir unseren Kund:innen überdies digitale Werkzeuge, die sie bei Vorbereitung, Durchführung oder Nachbereitung ihres Einkaufs unterstützen. Hierzu zählen zum Beispiel die digitale Einkaufsliste in der REWE App* oder der elektronische Kassenbon (REWE eBon). Neben der Steigerung der Convenience des Einkaufs stellen diese einkaufsrelevanten Services einen wichtigen Kommunikationskanal in Richtung Kund:innen dar. 

*Hat da jemand gerade "App" gesagt? Zuuufälligerweise suchen wir aktuell weitere Android- und iOS-Entwickler:innen, also schau doch mal vorbei!

 

Die Plattform für relevanten Content

Über die Content Plattform hinter der rewe.de geben wir den unterschiedlichen Bereichen der REWE eine digitale Stimme, um unseren Kund:innen relevante Inhalte anbieten zu können. Die Marketingredaktion der REWE Markt erstellt beispielsweise regelmäßig neue (übrigens alle von ihnen selbst gekochte!) Rezepte; wir unterstützen sie bei der Digitalisierung, sodass alle Nutzer:innen die Rezepte z.B. online favorisieren oder kommentieren können. 

Wir sorgen auch dafür, dass die Angebotsprospekte digital abgebildet sind, sodass unsere Kund:innen jederzeit aufrufen können, welche Produkte ihnen in ihrem Markt zurzeit besonders günstig angeboten werden. 

Mit unseren Recommendation Engines ermöglichen wir, sofern von unseren Kund:innen gewünscht, Inhalte von Newslettern und auf der rewe.de so individuell und persönlich wie möglich auszuspielen. Nicht zuletzt profitieren unsere Kaufleute von ihren Marktseiten, auf denen z.B. Angebote und Services ihrer Märkte vor Ort zu finden sind.

Wir arbeiten darüber hinaus natürlich an vielen technologischen Themen: dass ein einfaches Anlegen von Seiten und die nachfolgende Pflege durch die Marketing-Redaktionen sowie unsere Kaufleute möglich ist oder dass national und pro Markt immer alle relevanten Angebote angezeigt werden. Wir sorgen dafür, dass die zugrundeliegenden Technologien aktuell sind und den neuesten Sicherheitsstandards entsprechen. Wir überwachen, dass die Systeme stabil laufen und keine Fehler auftreten.

 

Die Days of Performance

Im zweiten Corona-Herbst haben wir uns einem leider häufig sehr vernachlässigten Thema angenommen und unsere Skills in remote Workshops deutlich erhöht: in den First! Ever! Daaayyyyys ooof Performance!

Denn obwohl Pagespeed einen Einfluss auf die User Experience, auf Business-KPIs, auf Accessibility und auf Nachhaltigkeit haben kann, ist dieses Thema chronisch unterbeachtet (“Die Story ist im Backlog, wirklich! Ja, okay, ganz hinten ...”). Zudem ist die Pagespeed-Optimierung schwieriger, wenn die Bausteine unserer Seiten in so vielen verschiedenen Händen liegen. Es galt also, die Awareness für Pagespeed zu erhöhen, Wissen aufzubauen und zu verteilen. Dies gelang uns, indem wir ein dreitätiges hackdays-artiges Tribe Event veranstaltet haben, komplett remote. Über einen Hands-on-Ansatz konnten wir so konzentriert am Stück vielfältige, pagespeed-bezogene Themen bearbeiten, in gemischten Teams und mit viel Spaß und Einsatz aller. Das Rahmenprogramm kam auch nicht zu kurz. (Die Quiz Night ist jetzt schon legendär!) Die Ergebnisse wurden einer beeindruckten Jury in einer Award Show präsentiert. Als Resultat bleiben werden die Pagespeed-Verbesserungen, die Reduzierung des Codes an den verschiedensten Stellen und die Maßgabe, bei der Umsetzung zukünftiger Ideen die Pagespeed nicht weiter zu vernachlässigen.

Die Technologien

Die Inhalte auf rewe.de sowie unsere Restful Services stellen wir mit Technologien wie Java, Golang, Node.js, Svelte, React, Docker, PostgreSQL, Elasticsearch und Kafka zur Verfügung. 

Durch eine etablierte DevOps-Kultur arbeiten unsere Teams mit einem hohen Grad an Autonomie und Ownership: Neue Features werden end-to-end entwickelt, die Ownership für die Services einer Domäne wird vollumfänglich durch das verantwortliche Team übernommen. Damit unsere Kund:innen von Änderungen so schnell wie möglich profitieren, werden die Änderungen dank unserer CI/CP Pipelines mehrmals täglich in kleinen Paketen deployed. 

Der Tribe

Durch die Re-Orga haben wir, zusätzlich zu unseren vier leistungsstarken internen Teams in Köln-Mülheim sowie einem externen, zwei weitere Teams hinzugewonnen, die sich um die Convenience- und Loyalty-Themen kümmern (eins befindet sich noch im Aufbau).

Neben den Entwickler:innen gehören Product Owner:innen, IT/Squad Architekt:innen, Technical Content Manager, Tribe/Scrum Master:innen, Engineering Manager, People Coach, Delivery Manager:innen sowie Chief Product Owner zum Tribe.

We need you!

Wir wachsen und suchen dich als Entwickler:innen und erfahrene Product Owner:innen! Interesse? Dann melde dich über jobs@rewe-digital.com oder schau in unsere Jobbörse!

 

Nächste Story von  Jutta Budde

Der Content Tribe bei REWE digital

Jutta Budde

Suche hier nach Stories, Jobs und Themen…

Zurück
Keine Suchergebnisse für verfügbar
Robot
Leider gibt es unter Deinem Suchbegriff keine Ergebnisse.
Further down we have several terms for you or take a look at our job openings!
Suchvorschläge: