Wir sind REWE digital

Datenschutzerklärung

1. Für die Datenverarbeitung Verantwortlicher
Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei dem Besuch der Webseite rewe-digital.com/ ist die REWE Digital GmbH („REWE“). Die Kontaktdaten lauten:
REWE Digital GmbH
Domstraße 20
50668 Köln
Telefon: 0221 975 842-0
E-Mail: empfang@rewe-digital.com

2. Zuständige für Datenschutz
Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten können Sie jederzeit an den Datenschutzbeauftragten richten. Die Anschrift des Datenschutzbeauftragten lautet:
REWE Digital GmbH
Datenschutzbeauftragter
Domstraße 20
50668 Köln

3. Verarbeitung personenbezogener Daten
Die personenbezogenen Daten, die Sie uns über eine Webseite oder per E-Mail mitteilen (z. B. Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse sowie die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung mitteilen) werden nur zur Korrespondenz mit Ihnen und nur für den Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben.
Ihre personenbezogenen Daten (Name, Adresse oder Mail-Adresse) die Sie REWE Group mitteilen, werden nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen verarbeitet. Dabei gelten folgende Grundsätze:

  • Wir informieren Sie über den Verwendungszweck der von Ihnen angegebenen Daten.
  • Wir sichern Ihre Daten mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln vor unzulässigem Zugriff, vor Verlust und Veränderung.
  • Wir verarbeiten und nutzen Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihnen die gewünschten Informationen und Dienstleistungen anbieten zu können Eine Übermittlung Ihrer Daten an Mitglieder der REWE Handelsgruppe sowie sonstige Dritte erfolgt nicht. Mitglieder der REWE Handelsgruppe sind die REWE Zentral AG, die REWE Finanz eG und ihre in Mehrheitsbeteiligung gehaltenen Töchter sowie die REWE Dortmund eG und selbstständige REWE Partner.
  • Für Online-Marketing-Maßnahmen werden Dienstleister im Wege einer Auftragsdatenverarbeitung für die Pflege von Datenbanken sowie für die Erbringung von Service-Leistungen eingesetzt. Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten erhalten diese externen Dienstleister nur im erforderlichen Umfang und nur für den erforderlichen Zeitraum. Die beauftragten Dienstleister werden personenbezogene Daten nach Beendigung der Aufträge unverzüglich löschen.
  • Die von Ihnen preisgegebenen personenbezogenen Daten löschen wir umgehend aufgrund Ihrer Mitteilung an uns (z.B. Widerspruch, Widerruf

4. Freiwilligkeit der Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten
Die Bereitstellung Ihrer Daten ist gesetzlich nicht vorgeschrieben. Einige der genannten Daten sind jedoch erforderlich, um beispielsweise ihre Bewerbung vollumfänglich beurteilen zu können oder um Sie aufgrund Ihrer Anfragen beraten zu können.

Wir informieren Sie bei der Eingabe von Daten, wenn die Bereitstellung für den jeweiligen Service oder die jeweilige Funktion erforderlich ist. Diese Daten sind als Pflichtfelder gekennzeichnet. Bei erforderlichen Daten hat die Nichtbereitstellung zur Folge, dass der betreffende Service oder die betreffende Funktion nicht erbracht werden kann. Bei optionalen Daten kann die Nichtbereitstellung zur Folge haben, dass wir unsere Dienste nicht in gleicher Form und gleichem Umfang wie üblich erbringen können.

5. Zwecke und rechtliche Grundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten
a) Bewerbungen
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie die Webseite rewe-digital.com/karriere besuchen und das Online-Bewerbungssystem nutzen oder auf andere Art und Weise mit uns in Kontakt treten.

Kategorien von Daten:

Im Einzelnen können dies folgende Daten sein:

  • Daten, die Sie im Rahmen der Online-Bewerbung angeben müssen (Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Telefon, Profil-Link (z.B. Xing, LinkedIn), Gehaltsvorstellung
  • Daten, die wir ihren Bewerbungsunterlagen entnehmen können
  • Ihr Bewerbungsbild, soweit Sie eins hochladen

Kategorien von Daten:

Ihre Daten werden im Rahmen des Bewerbungsprozesses ausgewertet und ggf. an die Leitung der Fachabteilung weitergeleitet, bei der Sie sich beworben haben. Außerdem werden ihre Daten im Rahmen der Bewerbungsgespräche sowie der entsprechenden Ab- oder Zusagen verwendet.

Falls Sie REWE Digital erlaubt haben, Ihre Daten für weitere Stellenangebote zu berücksichtigen, werden ihre Daten im Rahmen dieses Prozesses entsprechend verarbeitet.

Rechtsgrundlage der Datenerarbeitung:

In erster Linie dient die Datenverarbeitung der Begründung, Durchführung und Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses. Die vorrangige Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO i. V. m. § 26 Abs. 1 BDSG.

Soweit besondere Kategorien personenbezogener Daten gem. Art. 9 Abs. 1 DSGVO verarbeitet werden, dient dies im Rahmen des Beschäftigungsverhältnisses der Ausübung von Rechten oder der Erfüllung von rechtlichen Pflichten aus dem Arbeitsrecht, dem Recht der sozialen Sicherheit und dem Sozialschutz (z. B. Angabe von Gesundheitsdaten gegenüber der Krankenkasse, Erfassung der Schwerbehinderung wegen Zusatzurlaub und Ermittlung der Schwerbehindertenabgabe). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 9 Abs. 2 b) DSGVO i. V. m. § 26 Abs. 3 BDSG. Zudem kann die Verarbeitung von Gesundheitsdaten für die Beurteilung Ihrer Arbeitsfähigkeit gem. Art. 9 Abs. 2 h) i. V. m. § 22 Abs. 1 b) BDSG erforderlich sein.

Daneben kann die Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten auf einer Einwilligung nach Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO i. V. m. § 26 Abs. 2 BDSG beruhen (z. B. betriebliches Gesundheitsmanagement).

Sollten wir weitere Kategorien von personenbezogenen Daten erheben, die hier nicht genannt sind, oder für einen oben nicht genannten Zweck verarbeiten wollen, werden wir Sie zuvor darüber informieren.

Speicherdauer:

Alle von uns erhobenen Daten werden vernichtet bzw. gelöscht, sobald sie für die Durchführung des Bewerbungsprozesses oder später des Beschäftigungsverhältnisses nicht mehr erforderlich sind oder das Beschäftigungsverhältnis beendet wurde und gesetzliche Aufbewahrungsfristen nicht mehr entgegenstehen. Dies ergibt sich regelmäßig durch rechtliche Nachweis- und Aufbewahrungspflichten, die unter anderem im Handelsgesetzbuch und der Abgabenordnung geregelt sind. Die Speicherfristen betragen danach bis zu zehn Jahre. Außerdem kann es vorkommen, dass personenbezogene Daten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen uns geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von bis zu dreißig Jahren).

Falls wir Ihre Bewerbung abgelehnt haben und Sie bei weiteren Stellenausschreibungen nicht berücksichtigt werden möchten, werden Ihre Daten umgehend gelöscht.

b) Cookies
Wir setzen in einigen Bereichen unserer Webseite so genannte Cookies ein, bspw. um Präferenzen der Besucher erkennen und die Webseite entsprechend optimal gestalten zu können. Dies ermöglicht eine Erleichterung der Navigation und ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit einer Webseite. Cookies helfen uns ebenfalls bei der Identifizierung besonders populärer Bereiche unseres Internetangebots. Cookies sind kleine Dateien, die auf der Festplatte eines Besuchers abgelegt werden. Sie erlauben es, Informationen über einen bestimmten Zeitraum vorzuhalten und den Rechner des Besuchers zu identifizieren. Zur besseren Benutzerführung und individuellen Leistungsdarstellung setzen wir permanente Cookies ein. Ferner verwenden wir so genannte Session-Cookies, die automatisch gelöscht werden, wenn Sie Ihren Browser schließen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Wichtig: Wenn Sie die Nutzung von Cookies völlig ausschließen, können Sie einzelne Funktionen unserer Webseite möglicherweise nicht verwenden.

Wir verwenden auf unserer Webseite folgende Kategorien von Cookies:

  • unbedingt notwendige Cookies
  • Performance Cookies
  • Funktionalitäts-/ Personalisierungs-Cookies

Unbedingt notwendige Cookies: Diese Cookies sind notwendig, damit Sie sich auf der Webseite bewegen und ihre Funktionen nutzen können, etwa beim Zugriff auf passwortgeschützte Bereiche. Ohne diese Cookies können wir bestimmte von Ihnen angeforderte Dienste nicht für Sie bereitstellen. Wir verwenden unbedingt notwendige Cookies, um registrierte Benutzer eindeutig zu identifizieren, damit diese während ihres Aufenthalts und bei erneuten Besuchen der Webseite erkannt werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unsere berechtigten Interessen liegen in den zuvor genannten Zwecken.

Performance Cookies: Diese Cookies erfassen Informationen darüber, wie Besucher eine Website nutzen, zum Beispiel, welche Seiten sie am Häufigsten aufrufen und ob sie Fehlermeldungen von Websites erhalten. Diese Cookies erheben keine Daten, anhand derer Besucher identifiziert werden können. Alle mit Hilfe dieser Cookies erhobenen Informationen sind anonym und dienen ausschließlich dazu, die Funktionalität und den Service der Website zu verbessern. Wir verwenden Performance Cookies daher, um Statistiken darüber zu erstellen, wie unsere Webseite genutzt wird.

Funktionalitäts-/ Personalisierungs-Cookies: Diese Cookies ermöglichen es Webseiten, sich an frühere Angaben eines Besuchers zu erinnern (z.B. Benutzername, Sprache oder ausgewählte Rubriken), um optimierte, auf den Besucher zugeschnittene Features anzubieten. So kann eine Webseite Sie beispielsweise mit aktuellen Informationen zu Ihren bevorzugten Rubriken versorgen, indem sie Ihren Präferenzen in einem Cookie speichert. Diese Cookies dienen auch dazu, Einstellungen beizubehalten, die Sie auf der Webseite vornehmen (z.B. Schriftart oder -größe und andere vom Nutzer anpassbare Optionen). Zudem dienen sie zur Bereitstellung von Ihnen angeforderten Diensten, etwa wenn Sie ein Video anschauen möchten. Diese Cookies sind nicht in der Lage, Ihre Browser-Aktivitäten auf anderen Webseiten zu verfolgen. Sie erfassen keinerlei Informationen über Sie, die für Werbezwecke verwendbar sind und können nicht nachvollziehen, wo Sie im Internet außerhalb unserer Webseite waren. Wir verwenden Funktionalitäts-/ Personalisierungs-Cookies daher, um Sie bei einem erneuten Besuch unserer Webseite wiederzuerkennen und um Inhalte zu personalisieren und Ihre Einstellungen zu speichern. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unsere berechtigten Interessen liegen in den zuvor genannten Zwecken.

c) Webanalyse Adobe Analytics (Omniture)
Zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseite erstellen wir pseudonyme Nutzungsprofile mithilfe von Adobe Analytics (Omniture). Adobe Analytics (Omniture) verwendet Cookies, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Adobe in den USA übertragen und dort gespeichert. Da wir die IP-Anonymisierung auf dieser Webseite aktiviert haben, wird durch die von uns vorgenommene Servereinstellung gewährleistet, dass vor der Geolokalisierung die IP-Adresse anonymisiert wird. Dabei wird das letzte Oktett der IP-Adresse durch Nullen ersetzt. Vor Speicherung der durch den Cookie erzeugten Informationen wird die IP-Adresse durch einzelne generische IP-Adressen ersetzt. Adobe wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite für uns auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen.

Die Webanalyse wird nur aktiviert, wenn Sie uns dafür eine Einwilligung erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO). Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Bis dahin bleibt die beschriebene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jedoch rechtmäßig.

Daneben können Sie der Erstellung der pseudonymen Nutzungsprofile jederzeit widersprechen. Hierzu gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Eine Möglichkeit, der Webanalyse durch Adobe Analytics (Omniture) zu widersprechen, besteht darin, einen Opt out-Cookie zu setzen, welcher Adobe anweist, Ihre Daten nicht für Zwecke der Webanalyse zu speichern oder zu nutzen. Bitte beachten Sie, dass bei dieser Lösung die Webanalyse nur so lange nicht erfolgen wird, wie der Opt out-Cookie vom Browser gespeichert wird. Wenn Sie den Opt out-Cookie jetzt setzen möchten, klicken Sie bitte hier.
  • Sie können die Speicherung der für die Profilbildung verwendeten Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern.

d) Pixel/ Adform
Auf unserer Website wird ein Pixel des Adservers Adform eingesetzt, welcher auf der Bewerberseite eingebaut ist. Der Pixel erfasst Ihre personenbezogenen Daten (IP-Adresse) in Form von Tracking. Dabei verschleiert Adform die letzten acht Stellen der Nutzer-IP mit 0 als Platzhalter. Diese Verschleierung betrifft alle Konten innerhalb Europas. Für alle anderen Konten kann die Tracking-Funktion in den Konto-Einstellungen angepasst werden, wozu der Adform-Support zu kontaktieren ist.

Der Pixel dient dem Zweck, Aufrufe der Website zu erfassen, die über eine Online-Kampagne der Website geführt werden. Es soll eine Erfolgsquote der Kampagne ermittelt werden, wie viele Website-Nutzer sich pro Vermarkter bzw. Werbemittel beworben haben.

Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung, basierend auf dem Interesse von REWE und Facebook, Werbung zu unterbreiten, die sich an den individuellen Interessen des Empfängers orientiert).

Ihre personenbezogenen Daten liegen beim Dienstleister Adform. Dort werden sie für eine Dauer bis zu einem Jahr gespeichert.

6. Automatisierte Entscheidungsfindung; Profiling
Auf unserer Website findet weder automatisierte Entscheidungsfindung noch Profiling in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten statt.

7. Datenübermittlung an Dritte
Innerhalb von REWE erhalten nur Personen Zugang zu Ihren Daten, die diese zur Erledigung der Ihnen übertragenen Aufgaben benötigen. Außerhalb von REWE können Dienstleister, die uns bei der Erfüllung unserer Aufgaben unterstützen, Zugang zu Ihren Daten erhalten. Dies sind Dienstleister der folgenden Kategorien:

  • Hosting-Dienstleister für den Betrieb unserer Server
  • Entwicklungsdienstleister für Programmierung, Entwicklung, Wartung und Support von Software-Anwendungen
  • Postdienstleister für die Verifizierung, Korrektur oder Vervollständigung von Adressdaten
  • E-Mail-Versand-Dienstleister für den Versand von E-Mails
  • Dienstleister für die Bereitstellung von Umfragetools
  • Analysedienstleister für die Auswertung von Daten und Analyse der Benutzung von elektronischen Medien (Webseite, App, REWE-Service-Punkt im Markt)
  • HR-Dienstleister zur Unterstützung bei der Bewerberauswahl

Von uns eingesetzte Dienstleister müssen besondere Vertraulichkeitsanforderungen erfüllen. Sie erhalten nur in dem Umfang und für den Zeitraum Zugang zu Ihren Daten, der für die Erfüllung der Aufgaben erforderlich ist.

Bei dem Verdacht einer Straftat können wir Ihre Daten an Strafverfolgungsbehörden (Polizei, Staatsanwaltschaft) weitergeben.

Für die Verarbeitung Ihrer Daten setzen wir auch Dienstleister ein, die sich in Drittländern außerhalb der Europäischen Union befinden. Länder außerhalb der Europäischen Union handhaben den Schutz von personenbezogenen Daten anders als Länder innerhalb der Europäischen Union. Es gibt aktuell keinen Beschluss der EU-Kommission, dass diese Drittländer allgemein ein angemessenes Schutzniveau bieten. Wir haben daher besondere Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass Ihre Daten in den Drittländern ebenso sicher wie innerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden. Mit Dienstleistern in Drittländern schließen wir den von der Kommission der Europäischen Union für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten in Drittländern bereitgestellten Datenschutzvertrag (Standard-Datenschutzklauseln) ab. Dieser sieht geeignete Garantien für den Schutz Ihrer Daten bei Dienstleistern im Drittland vor. Eine Kopie dieses Datenschutzvertrags können Sie unter den oben angegebenen Kontaktdaten anfordern.

8. Speicherdauer; Löschfristen
Wir speichern Ihre Daten grundsätzlich nur so lange, wie wir sie für die jeweiligen Verarbeitungszwecke benötigen. Sind die Daten für die Erfüllung der in diesen Datenschutzhinweisen genannten Verarbeitungszwecke nicht mehr erforderlich, werden diese gelöscht, es sei denn, deren Aufbewahrung ist zur Erfüllung von Aufbewahrungspflichten weiterhin notwendig.

Nähere Details können Sie ebenso den vorstehenden Abschnitten entnehmen.

9. Rechte der Website-Nutzer

9.1 Auskunft
Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen.

9.2 Berichtigung
Sollten Ihre Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie die Berichtigung Ihrer Daten verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

9.3 Löschung
Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Bitte beachten Sie, dass ein Anspruch auf Löschung von dem Vorliegen eines legitimen Grundes abhängt. Zudem dürfen keine Vorschriften bestehen, die uns zur Aufbewahrung Ihrer Daten verpflichten.

9.4 Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen. Bitte beachten Sie, dass ein Anspruch auf Einschränkung der Verarbeitung von dem Vorliegen eines legitimen Grundes abhängt.

9.5 Widerspruch
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen. Im Falle eines berechtigten Widerspruchs werden wir Ihre Daten nicht mehr verarbeiten.

9.6 Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten für Zwecke der Direktwerbung
Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten für Zwecke der Direktwerbung einzulegen. Das gilt auch für das mit einer Direktwerbung in Verbindung stehende Profiling. Ihren Widerspruch können Sie formfrei an uns richten, am besten an die oben genannten Kontaktdaten unter Angabe des Stichworts „Widerspruch gegen die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten für Werbezwecke“

9.7 Beschwerderecht
Sie sind berechtigt, bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen, wenn Sie mit der Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind.

9.8 Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns mitgeteilt haben, in einem elektronischen Format zu erhalten.

9.9 Widerruf Ihrer Einwilligung
Sie haben das Recht, eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten, welche Sie uns gegenüber erteilt haben, jederzeit zu widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die Sie uns gegenüber vor Geltung der Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25.05.2018, abgegeben haben. Am einfachsten können Sie eine von Ihnen erteilte Einwilligung widerrufen, indem Sie sich per E-Mail an die oben genannten Kontaktdaten wenden. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf durchgeführten Verarbeitung Ihrer Daten.

9.1 Auskunft
Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen.

Stand: Oktober 2018